Achtung Betriebsruhe!
Ab dem 22. Dezember bleibt unser Büro geschlossen. Der letzte Versand ist am 21.12.2021.
Ab dem 03.01.2022 sind wir gerne wieder für Sie da.

Grundsätze & Philosophie

Die Prodana Group steht für nachhaltiges Engineering, Konzepte und Produkte. Für eine bessere Zukunft für uns und die nächste Generation.

Unser Grundsatz: Wir verwenden nur nachwachsende Rohstoffe für unsere Verpackungen und Einwegartikel. Hier machen wir keine Kompromisse und unterscheiden uns bewusst von anderen Anbietern am Markt, die Bioverpackungen bewerben, aber eben nicht alle Artikel aus biologischen Rohmaterialien anbieten.

Was treibt uns an?

Unser zentrales Ziel, an welchem alle Unternehmensaktivitäten ausgerichtet werden, ist die Schaffung von geschlossenen Kreisläufen zur Schonung der natürlichen Ressourcen und zur Steigerung der Effizienz. So nutzen wir für viele unserer Produkte Materialien, die noch vor einigen Jahren als Abfall auf der Deponie entsorgt wurden oder durch Verbrennung z.T. giftige Gase in die Atmosphäre brachten.

Warum tun wir das alles?

Was in vielen Nachhaltigkeitsberichten in tollen Hochglanzbroschüren oftmals nur als leere Worthülsen abgedruckt wird, ist das Herz unseres Unternehmens. Entstanden aus dem Gedanken, dass in der Kombination unterschiedlicher Erfahrungen und Kenntnisse eine unglaubliche Kraft steckt, wenn alle Mitarbeiter einem Grundsatz folgen. Auf diese Weise wollen wir unseren Beitrag dazu leisten, unsere und die Zukunft unserer Kinder positiv zu gestalten. Hierzu nutzen wir ein jahrmillionen altes Prinzip der Natur: Neues entsteht, indem Altes vergeht.

Wie machen wir das?

Indem wir aus ehemaligen Abfallmaterialien neue Produkte erschaffen, können diese zusätzliches Einkommen generieren und die Belastung unseres ohnehin schon mehr als strapazierten Planeten wird verringert. Dieses können wir erreichen, da alle Mitarbeiter mit offenem Blick durch die Welt laufen und immer wieder Themen entdecken, die es lohnt anzugehen. Wir entwickeln daraus mit unserem Engineering Know-How Produktkonzepte und setzen diese anschließend mit weltweiten Partnern um. Getreu dem Motto: Lass den es machen, der es am besten kann!

Gibt es keine interessierten Partner, so setzen wir unsere Ideen gemeinsam mit Forschungseinrichtungen / Universitäten selbst um. Beispiele hierfür sind vielfältig:

  • Herstellung und Vertrieb von Pflanzenkohle aus organischen Reststoffen zur Erhöhung der Bodenproduktivität und Reduktion der Keimzahl in landwirtschaftliche Betrieben
  • Herstellung und Vertrieb hochwertiger Kompost-Erden auf Basis von Pflanzenkohle
  • Entwicklung und Vertrieb von Pappmöbeln aus Wabenkernplatten auf Basis von recyceltem Papier
  • Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von hochwertigen Kindermöbeln aus Massivholz
  • Herstellung und Vertrieb von schadstofffreien Kindersachen
  • Entwicklung und Vertrieb von 100% biologisch abbaubaren Tellern aus Palmblatt (hierfür muss keine Pflanze sterben, da die Blätter alleine abfallen)
  • Entwicklung und Vertrieb von 100% biologisch abbaubaren Zuckerrohr-Einweg-Geschirren aus der Trester der vorgelagerten Zuckerproduktion
  • Vertrieb von 100% biologisch abbaubaren Papiertrinkhalmen aus FSC-zertifiziertem Holzanbau
  • Herstellung und Vertrieb von 100% biologisch abbaubaren Trinkhalmen aus Stroh
  • Vertrieb von 100% essbaren / kompostierbaren Tellern aus Weizenkleie, die bei der Vermahlung von Weizen entsteht